Ansprechpartner

Anna von Gruenewaldt
Anna von Gruenewaldt
Referentin für Bau- und Verkehrspolitik
Mobil: 0163 6976927
Tel: 069 95808-223
E-Mail: AvonGruenewaldt@vhu.de

buttonprogramm.jpg


Von Dieselgate über ‚blaue Plakette‘ und Umweltzonen bis Fahrverbot:

Wie lässt sich der Schadstoffausstoß im Straßenverkehr sinnvoll begrenzen?

 

Montag, 8. Mai 2017 | 14:00 bis 16:00 Uhr

Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) - Haus der Wirtschaft Hessen



Wie lässt sich der Schadstoffausstoß im Straßenverkehr sinnvoll begrenzen?

Nicht erst der Skandal um manipulierte Abgaswerte hat eine gesellschaftliche Debatte rund um die Frage entfacht, wie sich der Schadstoffausstoß im Straßenverkehr sinnvoll begrenzen lässt. Bereits seit Jahren schießen Umweltzonen in Städten wie Pilze aus dem Boden. Ziel ist es, die Feinstaubbelastung in den Griff zu bekommen. Vielfach wurden Partikelfilter in Dieselmotoren eingebaut, um dem Problem Herr zu werden. In der Folge nahmen die ebenso gesundheitsgefährdenden Stickoxidwerte zu. Im Sommer 2016 reagierte die Bundesumweltministerin mit dem Vorschlag, eine sog. ,blaue Plakette` für Dieselmotoren in Städten einzuführen. Nur noch diejenigen Dieselautos, die die neuste Euro-Norm-6 erfüllen, sollten demnach die Plakette erhalten. Millionen Autofahrer – auch in Hessen - wären davon betroffen.


Während die einen verstärkt auf Fahrverbote setzen, bezweifeln andere den ökologischen Nutzen und plädieren für verstärkte Maßnahmen zur Verkehrsverflüssigung. Die VhU möchte zusammen mit Politik und Wissenschaft diskutieren, ob die eingeschlagenen Wege zur Schadstoffbegrenzung im Straßenverkehr richtig sind und wo es Änderungsbedarf gibt.


Die VhU lädt Sie herzlich ein.




13:30 Uhr
Eintreffen der Gäste


14:00 Uhr
Begrüßung

Dr.-Ing. Jochen Knake
Vorsitzender VhU-Verkehrsausschuss und
Geschäftsführer NOLTA GmbH, Cölbe


14:05 Uhr
Statements aus der Wirtschaft

Ulrich Brass

Geschäftsführer, Autohaus Brass GmbH & Co. KG, Darmstadt


Marcus Kienle
Leiter Logistik, Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG, Bad Vilbel


14:20 Uhr

Vortrag:


Wie lässt sich der Schadstoffausstoß im Straßenverkehr sinnvoll begrenzen?

Prof. Dr.-Ing. Matthias Klingner
Institutsleiter, Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI, Dresden


14:40 Uhr         
Statements aus der Politik

Angela Dorn, MdL

Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen im

Hessischen Landtag


Florian Rentsch, MdL

Vorsitzender der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, Staatsminister a. D.


15:20 Uhr
Diskussion


16:00 Uhr
Ende



Moderation: Anna von Gruenewaldt | VhU-Referentin für Bau- und Verkehrspolitik 






Dr.-Ing. Jochen Knake
Vorsitzender VhU-Verkehrsausschuss
Geschäftsführer NOLTA GmbH, Cölbe
Dr. Clemens Christmann
VhU-Geschäftsführer
Wirtschaft- und Umweltpolitik