Mitgliedsverbände

agv_grau.jpg
vbi_grau.jpg
bundesverbandfarbegrau.jpg
itga_logograu.jpg
bap182.jpg
lv-farbehessengrau.jpg
digital-hub182grau.jpg
bdgw_mit-schriftzug88.jpg
logobdsw182.jpg
unh_logograu.jpg
logo_agvlgrau.jpg
Wirtschaftsinitiative FrankfurtRheinMain
logo-agv_graulastlast.jpg
Arbeitgeberverbände des Hessischen Handwerks e.V.
Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland
adk_grau.jpg
Arbeitgeberverband Ernähung Genuß Hessen / Rheinland-Pfalz / Saarland e.V.
Arbeitgeberverband Osthessen e.V.
Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.
Bankenverband Hessen e.V.
Baunindustrieverband Hessen-Thüringen e.V.
BARIG Board of Airline Rep. in Germany e.V.
bds-die-systemgastronomie_mit_rand.jpg
boerselogograu.jpg
Brauerbund Hessen - Thüringen e.V.
Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie Landesverband Mitte (FE)
hds-logo-2012.jpg
Deutscher Reiseverband e.V.
Fachverband Elektro- und Informationstechnik Hessen/Rheinland-Pfalz
Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e.V.
Fachverband Leben Raum Gestaltung Hessen
Gesamtverband der Kommunikationsagenturen GWA e.V.
Gesamtverband der Arbeitgeber Osthessen
Hessenbeton e.V.
Hessischer Bauernverband e.V.
Hessischer Gärtnereiverband e.V.
Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Hessen e.V.
Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.
Industrieverband Kunststoffbahnen e.V.
ikw-logo_grau.jpg
Industrieverband Gebäudetechnische Anlagen und Umwelttechnik Hessen e.V.
logo-vsegrau.jpg
gebaude_grau.jpg
lhe_logograu.jpg
LDEW Landesverband d. Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz e.V.
Natursteinindustrie Hessen und Thüringen e.V.
Unternehmerverband Frankfurt Rhein-Main e.V.
uvsh-logograu.jpg
Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. Landesverband Mitte
Verband baugewerblicher Unternehmer Hessen e.V.
Verband der Textil- und Bekleidungsindustrie Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland e.V.
Verband der Chemischen Industrie e.V.
Verband der Metall- und Elektro-Unternehmen Hessen e.V.
Verband der Papier- und Pappenindustrie Hessen e.V. - Landesvertretung des VDP
Verband der Rohr- und Kanal-Technik-Unternehmen e.V.
vdu_grau.jpg
Verband des Tankstellen- und Garagengewerbes in Deutschland e.V.
Verband Druck und Medien Hessen e.V.
Verband Großhandel Außenhandel Verlage und Dienstleistungen Hessen e.V.
Verband Hessischer Zeitungsverleger e.V.
Verband Holzindustrie und Kunststoffverarbeitung Hessen-Thüringen e.V.
Verband Papier, Pappe und Kunststoff verarbeitende Unternehmen Mitte e.V.
Vereinigung des Verkehrsgewerbes in Hessen e.V.
Verband der Kali- und Salzindustrie e.V.
Werkfeuerwehrverband Hessen e.V. c/o Merck KGaA, Werk Gernsheim
cdhgrau.jpg
zvei_logo182grau.jpg
Speditions- und Logistikverband
vhkgrau.jpg


verbände news

26.05.2015

ZVEI: Exporte der Elektroindustrie bleiben auf Rekordkurs

Die Ausfuhren der deutschen Elektroindustrie haben auch im März dieses Jahres weiter stark zugelegt. Insgesamt zogen die Branchenexporte um 12,6 Prozent ...
Nachricht lesen ...
21.05.2015

VhU-Energieausschuss: Stromkosten sind Investitionshemmnis

SE Tylose (Wiesbaden), Messer Industriegase (Bad Soden) und Sattler Kunststoffwerk (Mühlheim) fordern einen Stopp der staatlichen Strompreistreiberei. Die staatlich ...
Nachricht lesen ...

Ehrenvolle zeiten


iwd onlinezugang:


VhU Twitter



Schriftgröße
A A A

28.05.2015

VhU zur heutigen Mindestlohn-Debatte im Hessischen Landtag

Fasbender: „Mindestlohn darf keine neue Beschäftigungsbremse für Langzeitarbeitslose werden“

dr.-klaus-uwe-gerhardt_pixelio.de.jpgFrankfurt am Main. "Es ist gut, dass es heute auch nachdenkliche Töne zu den Auswirkungen des Mindestlohns im Hessischen Landtag gegeben hat. Für eine seriöse Bilanz, wie viele Arbeitnehmer durch den Mindestlohn mehr verdienen und wie viele ihren Arbeitsplatz verlieren, ist es zu früh. Das Augenmerk sollte jetzt vor allem auf das größte Sorgenkind am Arbeitsmarkt gerichtet werden, die Langzeitarbeitslosigkeit.

Foto: Dr.-Klaus-Uwe-Gerhardt/pixelio.de

...mehr
27.05.2015

VhU für Ausbau von Ganztagsschulen mit Augenmaß und Stellenverlagerungen

Feuchthofen: “Hessische Wirtschaft fordert stufenweisen Ausbau der Ganztagsangebote – beginnend mit den Grundschulen.“

Frankfurt/Main. Die VhU setzt sich angesichts der heutigen Debatte im Landtag für einen konsequenten Ausbau der schulischen Ganztagsangebote ein und erwartet hierfür bis zum Sommer ein Konzept als Teilergebnis des Bildungsgipfels. Anlässlich mehrerer verbandlicher Forderungspapiere sowie des Vorstoßes der SPD-Fraktion, heute mit der Vorstellung eines parlamentarischen Antrags, setzt die hessische Wirtschaft auf ein konsequentes und schrittweises Vorgehen bei der Festlegung einer Entwicklungslinie.
...mehr
27.05.2015

Öffnung des Hochschulzugangs für Facharbeiter ist richtungsweisende Entscheidung der hessischen Landesregierung

Novelle des Hessischen Hochschulgesetzes // Stärkung der dualen Berufsausbildung

Frankfurt/Main. "Mit der Öffnung des Hochschulzugangs für Facharbeiter in der gestern im hessischen Landtag behandelten Novelle des Hochschulgesetzes hat die hessische Landesregierung eine wichtige Entscheidung zur Sicherung des Fachkräftebedarfs getroffen" sagte Volker Fasbender, Hauptgeschäftsführer der VhU....mehr
22.05.2015

VhU zur 3. Lesung des Tarifeinheits-Gesetzes

Fasbender: „Rückkehr zum Prinzip ‚Ein Unternehmen, ein Tarifvertrag!‘ schafft mehr Rechtssicherheit.“ // Wirtschaft fordert Landesregierung auf, im Bundesrat dafür zu stimmen

Frankfurt am Main. Die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände begrüßt das vom Bundestag beschlossene Tarifeinheitsgesetz. „Die hessische Wirtschaft freut sich, dass das Tarifeinheitsgesetz die erforderliche Mehrheit im Bundestag erhalten hat. Wir fordern nun die hessische Landesregierung auf, im Bundesrat ebenfalls ihre Stimmen dafür einzusetzen, damit dieses Gesetz in Kraft treten kann“, kommentierte Volker Fasbender, Hauptgeschäftsführer der VhU das Ergebnis der 3. Lesung.
...mehr
21.05.2015

Nordhessische Arbeitsagenturen und Arbeitgeberverbände intensivieren Zusammenarbeit

Spitzengespräch zu gemeinsamen Vorgehen fand in Kassel statt

kuempel2.jpgKassel. Bei einer Zusammenkunft im Haus der Arbeitgeberverbände in Kassel haben sich die vier Vorsitzenden der Geschäftsführungen der Agenturen für Arbeit aus Bad Hersfeld-Fulda, Kassel, Korbach und Marburg mit den Vertretern der nordhessischen Arbeitgeberverbände zu einer intensiveren Zusammenarbeit verabredet. Zum Spitzengespräch eingeladen hatte Jürgen Kümpel, Geschäftsführer der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) in Kassel. Es war das erste Treffen dieser Art....mehr
19.05.2015

Bildungsgipfel

Wirtschaft will differenzierte Schulabschlüsse erhalten - Schulstrukturvorschlag von Kultusminister Lorz öffnet festgefahrene Diskussion

kultusministerlorz88.jpgFrankfurt am Main. Die VhU begrüßt, dass mit dem heutigen Vorschlag der Landesregierung und der Regierungsfraktionen Bewegung in die festgefahrene Diskussion zu einer modernen Schulstruktur für Hessen gekommen ist. "Das von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und Kultusminister Lortz vorgestellte Modell der Landesschülervertretung, Haupt- und Realschulen zusammenzufassen und gleichzeitig den Gymnasien eine Bestandsgarantie auf 10 Jahre zu geben, ist ein machbarer Ansatz, der Transparenz fördert und mit seiner Zweigliedrigkeit Eltern wie Schüler eine einfachere Orientierung als bisher bietet.

Foto: © HKM/Frank Ossenbrink

...mehr
18.05.2015

VhU zum Ausbau von Ganztagsschulen mit Augenmaß und Stellenverlagerung

Feuchthofen: “Hessische Wirtschaft fordert stufenweisen Ausbau der Ganztagsangebote – beginnend mit den Grundschulen.“

herrfeuchthofen.jpgFrankfurt am Main. Die VhU setzt sich für einen konsequenten Ausbau der schulischen Ganztagsangebote im Land ein und erwartet hierfür bis zum Sommer ein Konzept. Anlässlich mehrerer verbandlicher Forderungspapiere sowie des mehrfachen Vorstoßes der SPD-Fraktion, heute mit der Vorstellung eines parlamentarischen Antrags, setzt die hessische Wirtschaft auf ein konsequentes und schrittweises Vorgehen bei der Festlegung einer Entwicklungslinie. „Das wäre ein schönes Teilergebnis des Bildungsgipfels.
...mehr
12.05.2015

VhU zu Mindestlohn-Statements des Wirtschaftsministers und der SPD am 7.5.2015

Fasbender: „Voreilige Einschätzungen, wonach der Mindestlohn nicht zu Jobverlusten führt, sind auf Sand gebaut“

Frankfurt am Main. Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und die hessische SPD verkündeten in zwei Pressemeldungen vom 7. Mai 2015, in Hessen hätten bereits 133.000 Menschen vom Mindestlohn profitiert, ohne dass sich die Warnungen vor Jobverlusten bewahrheitet hätten. „Diese voreiligen Einschätzungen sind auf Sand gebaut, denn selbst die von beiden zitierte Studie der HessenAgentur unterstreicht, dass noch keine konkreten Aussagen zu den Auswirkungen des Mindestlohns auf den Arbeitsmarkt getroffen werden können....mehr
Nächste Übersichtsseite